Vereinsgechichte

1955

1955 war Katsdorf eine von Landwirtschaft dominierte 1400-Seelen-Gemeinde ohne jedes sportliche Angebot. Viele Sportinteressierte mußten daher in Vereine umliegender Gemeinden ausweichen. Damit wollten sich vor allem der fußballbegeisterte "grün-weiße" Mader Fritz und auch Gusenbauer Johann, Kopf einer Tischtennisgruppe, auf Dauer nicht abfinden. Die Idee eines Katsdorfer Sportvereins war geboren.

Sensenberger Franz sen., Keplinger Franz und Vzbgm. Paul Preimesberger (sie bildeten das Proponentenkommitee) setzten die Idee mit wertvollster Unterstützung durch ASKÖ-Bezirksobmann Hans Martetschläger und Bezirkssekretär Max Lakitsch schließlich zügig um und der ATSV Katsdorf wurde Realität.

5. Dez. 1955, Gründungsversammlung des ATSV Katsdorf im GH Gusenbauer

Fotos zur Vereinsgeschichte

1
10
8
11
5
9
7
6
3
2
4