Wettermäßig wieder an der Kippe gegen Gallneukirchen

Am Montag fand endlich das Nachtragsspiel gegen Gallneukirchen statt. Die plötzlichen Regenfälle vor Spielbeginn ließ auch diesen Termin wieder wackeln. Während des Matches kam jedoch immer öfter die Sonne heraus – auch wenn sie nur für uns zu scheinen begann.
Angeschlossen an die tolle Leistung gegen Kefermarkt rollte der der U9-Express auch gegen Gallneukirchen. Zwar waren wir spielerisch viel zu hektisch und ungenau, doch die Gallinger machten es uns nicht schwer. 5:0 zur Pause und das in der Ferne, war dann doch sehr deutlich.
In der 2. Halbzeit wurde unsere spielerische Leistung klar besser, teilweise wirklich schön herausgespielte Aktionen kamen aber selten beim Tor an. Der 6:0 Endstand war hochverdient.

Viel zu spät aufgewacht - 2:6 gegen Ried iR (03.04.2017)

In der Entwicklung einer Mannschaft gibt es viele Hochs, manchmal aber auch hartnäckige Tiefs. Ein solches durchlebt gerade die junge U9 ... Das 2-6 gegen die Union Ried iR war leider die zweite Niederlage in Folge, damit hält die Frühjahrsmüdigkeit der U9 im Meisterschaftsbetrieb auch im ersten Heimspiel in der Liga an.

Das Unheil bahnte sich dabei vor allem in Hälfte ein seinen Weg: das 0:5 nach der ersten Halbzeit gegen starke Rieder spricht eine klare Sprache: Unsere Mannschaft lag am Boden ebenso wie unsere Trainingsjacken - als zusammengeworfener ungeordneter Haufen: Kaum ein Zweikampf konnte gewonnen worden. Die Rieder spielten mit uns Katz und Maus. Taktische Umstellungen in der 2.Hälfte bescherten uns immerhin einen Teilerfolg: einen 2:1 Halbzeitsieg.

Gesamt steht natürlich das 2:6 zu Gunsten unserer Nachbarn - verdient. Das Trainingslager in den Osterferien kommt gerade zur rechten Zeit: Auf tolle Stunden mit viel Fußball und Spaß – so soll es sein.

Klassischer Fehlstart der U9 in die Meisterschaft

Nach dem tollen Turnier in Narrn standen die Vorzeichen gut für einen gelungenen Meisterschaftsstart. Nach einem 1:1 zur Pause ging die zweite Spielhälfte aber schief.

Ein wenig scheint es fast, dass ein Fluch über dem ersten Spiel der U9 liegt. Oder war es doch die mangelnde Laufbereitschaft, die Schüchternheit im Zweikampf oder eine 'Ich-mach-einfach-einmal-was-ich-will'-Einstellung, dass wir gegen einen starken Gegner aus Kefermarkt nach dem 1:1-Unentschieden zur Pause noch 7:2 vom Platz geschossen wurden - es hätte auch zweistellig werden können.

Nun kommt am Freitag Ried in der Riedmark nach Katsdorf: Das zweite Spiel - das erste Heimspiel: Man wird sehen ... Die Kids sind gut drauf, haben am Montag im Training umso aufmerksamer trainiert und wollen das nicht so stehen lassen.