Die Champions Trophy 2017 – unser Katsdorfer Nachwuchs-Fußballfest zu Christi Himmelfahrt

Das Heimturnier der Champions Trophy Saison 2017 war für unsere U9- und U10-Mannschaften ein toller Erfolg – Höhepunkte: das U10-1:1 gegen Grödig, das U10-2:0 gegen Galli und der Sieg der U9 der Katsdorf Juniors gegen die älteren Pregartner.

 

16 Mannschaften, 160 Nachwuchskicker und rund 300 Zuseher. Das Qualifikationsturnier für die Champions Trophy war auch 2017 wieder ein voller Erfolg.
Die tschechische Gastmannschaft des FC Vysočina Jihlava holte sich den Turniersieg. Sie gewann das hochklassige fünfzehnminütige Finale gegen die Fußballschule OÖ sicher mit 2:0. Auf den Plätzen folgten der SV Grödig, die SV Ried. Weitere Mannschaften wie der FC Blau-Weiß Linz, der SK St. Magdalena und der LASK spielten „nur um die Plätze“.
Die Katsdorfer Mannschaften der U10 und der U9 brachten sehr gute Leistungen und begeisterten das heimische Publikum:
Die U10 verlor gegen den Turniersieger aus Tschechien nur knapp mit 1:2, erreichte eine hochverdientes 1:1 gegen den SV Grödig. Das Gusentalderby gegen Gallneukirchen holten sich die Katsdorfer sicher mit 2:0. Das 0:1 gegen St. Martin schmerzte unsere Elf nur kurz, denn es folgten zwei abschließende Siege: ein 4:2 gegen die ASKÖ Pregarten und 2:0 gegen Rohrbach/Berg.
Die U09 brauchte die Vorrrunde zum Anpassen an das „robustere U10-Spiel“: gegen den LASK und St.Magdalena gab’s klare Niederlagen, gegen Alberndorf dann ein nur knappes 1:3, das gleiche Ergebnis gegen ASKÖ Ebelsberg. Nach einer 2:5-Niederlage gegen Rohrbach gab’s dann aber dann das 4:3 gegen ASKÖ Pregarten!
Für die Veranstaltung gab’s von allen Seiten viel Lob. „Das Vorrundenturnier wird auch 2018 wieder in Katsdorf stattfinden“, bestätigte der „Chef“ der Champions Trophy, Gerald Berger. Er sah sich das Turnier in Katsdorf an. Besonders beeindruckend war für viele das riesige Kuchen- und Obstbuffet der Eltern.
„Dass es dieses Fußballfest gibt, war zunächst nur unsere vage Idee. Dass es aber tatsächlich in so einem Umfang stattfinden kann, ist der Verdienst des gesamten Nachwuchses der Katsdorf Juniors – unserer SPG. Es ist der Verdienst der Kinder, der Trainer, der Eltern, der Schiedsrichter, der vielen Helfer und Freunde des Fußballnachwuchses im Ort“, meinte „Ideengeber“ Stefan Schützenhofer.